Jede aus Windenergie produzierte kWh erhält diese im EEG festgelegte Einspeisevergütung .

Die erhöhten Anfangsvergütung wird durch die Endvergütung abgelöst.

Paragraph 29 regelt die und Paragraph 21 die Vergütungsbeginn und- dauer.

 



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume

Ähnliche Artikel

Einspeisevergütung ■■■■■■
Anfangsvergütung ■■■■■
Paragraph 29 ■■■■
Der Paragraph 29  des EEG  § 29 Windenergie; (1) Für Strom aus Windenergieanlagen beträgt die Vergütung . . . Weiterlesen
Paragraph 30 ■■■■
Paragraph 31 ■■■■
Vergütungskategorie ■■■■
Die Vergütungskategorie zB. WnK290S-----11, gibt Informationen zu der Quelle der eingespeisten Kilowattstunden. . . . Weiterlesen
Vergütungskategorientabelle ■■■■
Die EEG-Vergütungskategorientabelle bis einschließlich Inbetriebnahmejahr 2013 listet die Vergütungssätze . . . Weiterlesen
Paragraph 21 ■■■
Paragraph 21: Paragraph 21 des EEG regelt den Vergütungsbeginn und die Vergütungsdauer; (1) Die Vergütungen . . . Weiterlesen
Strom muss bezahlbar bleiben ■■■
Die Aussage: "Strom muss bezahlbar bleiben" wird in letzter Zeit häufig benutzt. Daher wollen Bundesministern . . . Weiterlesen
Marktprämie ■■■