Die Stall -Windkraftanlagen regeln die Leistung über den Strömungsabriss (Stall). Es ist die einfachste und das älteste Regelungssystem. Ab etwa 15 m/s entstehen an den Rotorblättern Strömungsabrisse (Stall-Effekt) und starke Turbulenzen, die die Leistungsabgabe der Windkraftanlage reduzieren.


Bei der aktiv Stall Regelung wird der Strömungsabrisseffekt durch eine Blattverdrehung reguliert und kontrolliert. Im Gegensatz zum Pitch -System drehen sich die Blätter in die entgegensetzte Richtung und es sind kleinere Winkel ausreichend. Durch die starke Belastung der Nabe wird dieses System selten benutzt.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Näherungsfunktion ■■■■
Die Näherungsfunktion im Kontext der Windkraft bezieht sich auf mathematische Modelle oder Funktionen, . . . Weiterlesen
Bodeneffekt ■■■■
Der Bodeneffekt ist ein Phänomen in der Windenergie, das bei Windkraftanlagen auftritt und ihre Effizienz . . . Weiterlesen
Nabenhöhe ■■■
Die Nabenhöhe ist die Höhe, in der sich die Nabe des Windrotors über der Geländeoberfläche befindetDie . . . Weiterlesen
Sektormanagement ■■■
Das Sektormanagement wurde für Windkraftanlagen eingeführt, um eine Windkraftanlage vor zur großer . . . Weiterlesen
Rotorfläche ■■■
Als Rotorfläche oder auch Rotorkreisfläche wird die Kreisfläche bezeichnet, den die Rotorblätter . . . Weiterlesen
Pitchregelung ■■■
Die Leistungs-/Geschwindigkeitsregelung einer Windkraftanlage erfolgt neben der Regelung über das Netz . . . Weiterlesen
Schubbeiwert ■■■
Der Rotorschub ist die Kraft, die horizontal von der Luftströmung auf die Nabe der Windkraftanlage bzw. . . . Weiterlesen
Windrad ■■■
Ein Windrad ist ein zentrales Element von Windkraftanlagen, die Windenergie in elektrische Energie umwandeln. . . . Weiterlesen
Rotordrehzahl ■■■
Die Rotordrehzahl ist vom Windkraftanlagentyp abhängig. Je größer die Windkraftanlage, desto langsamer . . . Weiterlesen
Geräusche von Windkraftanlagen ■■■
Die mechanischen Geräusche von Windkraftanlagen entstehen durch Getriebe, Generator, hydraulische Pumpen, . . . Weiterlesen