Ein Gittermast, auch Fachwerkturm, Gitterturm oder Stahlgitterturm genannt, ist eine Fachwerkskonstruktion aus verschiedenen Winkelprofilen, die insbesondere von Hochspannungsleitungen bekannt sind. Manche Windkraftanlagenersteller bieten an, die Gondel auf einem Gittermast zu installieren oder sie für eine Windmessung zu verwenden.


Quelle Foto: Nordex SE


Die Vorteile sind, dass Nabenhöhen bis zu 160 m realisiert werden können, weniger Material und somit geringer Kosten als bei anderen Turmbauarten von Nöten sind und der Stahl gut wieder recycelt werden kann. Insbesondere bei abgelegenen Standorten kann der Fachwerkturm von Vorteil sein, da nur kleinere und leichtere Transporteinheiten verbaut werden.



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Weitere Informationen.

Ähnliche Artikel

Turm ■■■■
Die wesentlichen Bauarten für den Turm einer Windkraftanlage sind abgespannte Rohrmasten bei sehr kleinen . . . Weiterlesen
Trafo ■■■■
mechanische Bremse ■■■■
Die mechanische Bremse wird manuell am Turmfuß oder in der Gondel für Reparaturen oder Wartungen oder . . . Weiterlesen
Kran ■■■■
Krane werden beim Aufbau einer Windkraftanlage sehr vielseitig eingesetzt. Es existieren viele unterschiedliche . . . Weiterlesen
Nabenhöhe ■■■■
Die Nabenhöhe ist die Höhe, in der sich die Nabe des Windrotors über der Geländeoberfläche  befindet; . . . Weiterlesen
Parkkonfiguration ■■■
Die Parkkonfiguration beinhaltet sowohl das Windparklayout als auch eine Spezifikation der Anlagentypen . . . Weiterlesen
Vereisung ■■■
Von Vereisung wird gesprochen, wenn bei einer Windmessung die Sensoren, wie Anemometer oder Windfahne . . . Weiterlesen
Fundament ■■■
Das Fundament ist die Basis der Windkraftanlage und verbindet den Turm mit der Erde. Es besteht aus einem . . . Weiterlesen
Rotornabe ■■■
Rotorwelle ■■■