Ein Hindernis-Markierungssystem wurde im Windpark Wiemersdorf in Schleswig-Holstein von Enercon getestet. Dabei wird die Hindernisbefeuerung nur eingeschaltet, wenn Luftfahrzeuge auf kritischem Kurs zum Windpark sind. So sind die Hinderniswarnleuchten zu über 95 % der Zeit ausgeschaltet. Diese bedarfsgerechte Befeuerung nutzt das von Flugzeugen und Hubschraubern ausgesendete Transpondersignal.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Winglets ■■■
Winglets sind kleine rechtwinkelige Zusatzflügel am Ende des Rotorblattes, die somit letztlich das Rotorblatt . . . Weiterlesen
Hindernisbefeuerung ■■■
Hindernisbefeuerung: Eine Hindernis-Befeuerung wird am Messmast oder einer Windkraftanlage zur Sicherung . . . Weiterlesen
Asynchrongenerator ■■
Der Asynchrongenerator auch Induktionsgenerator genannt, wurde insbesondere bei den ersten entwickelten . . . Weiterlesen
Evolution ■■
Das neue Rotorblattdesign "Evolution Package" des Anlagenherstellers REpower wurde im Mai 2007 auf der . . . Weiterlesen