Eine Welle ist diesem Zusammenhang ein Maschinenelement, das zum Weiterleiten von Drehbewegungen und Drehmomenten sowie zur Lagerung von rotierenden Teilen verwendet wird.

Die Rotorwelle ist eine langsame Welle, die direkt mit dem Rotor verbunden ist und gehört zum Triebstrang.

Rotorwelle

Quelle Foto: Nordex SE



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Rotor ■■■■■■■
Der Rotor besteht aus einem oder mehreren Rotorblättern (meistens sind es drei Rotorblätter), die an . . . Weiterlesen
Triebstrang ■■■■■■
Der Triebstrang besteht aus dem fünf Hauptkomponenten im Generator: Getriebe, Kupplung, Bremse, Generator . . . Weiterlesen
mechanische Bremse ■■■■■■
Die mechanische Bremse wird manuell am Turmfuß oder in der Gondel für Reparaturen oder Wartungen oder . . . Weiterlesen
Gondel ■■■■■■
Die Gondel bezeichnet den gesamten Maschinensatz, wie Rotorwelle mit Lagerung, Getriebe und Generator, . . . Weiterlesen
Rotornabe ■■■■■
Die Rotornabe, auch kurz nur Nabe genannt, verbindet die Rotorblätter mit dem Rest der Maschine und . . . Weiterlesen
Fundament ■■■■■
Das Fundament ist die Basis der Windkraftanlage und verbindet den Turm mit der Erde. Es besteht aus einem . . . Weiterlesen
Getriebe ■■■■■
Die große Mehrheit der Windkraftanlagenhersteller setzt Getriebe ein, die die Drehzahl und das Drehmoment . . . Weiterlesen
Trafo ■■■■
Ein Transformator, auch Umspanner oder kurz Trafo genannt, ist ein Bauelement der Elektrotechnik, der . . . Weiterlesen
Turm ■■■■
Die wesentlichen Bauarten für den Turm einer Windkraftanlage sind abgespannte Rohrmasten bei sehr kleinen . . . Weiterlesen
Hindernisbefeuerung ■■■■
Hindernisbefeuerung: Eine Hindernis-Befeuerung wird am Messmast oder einer Windkraftanlage zur Sicherung . . . Weiterlesen