Die zustandsorientierte und regelmäßige Wartung sichert einen störungsfreien Betrieb und eine optimale Energieproduktion von Windenergieanlagen. Regelmäßige Inspektionen der Rotorblätter sind ein wichtiger Bestandteil der Wartung, um Schäden früh zu erkennen und Reparaturen schnell durchzuführen. Eine regelmäßige Inspektion einer Windkraftanlage wird von den meisten Versicherern gefordert.



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Weitere Informationen.

Ähnliche Artikel

Betriebsführung ■■■■
Für den Betrieb von Windkraftanlagen werden technische Betriebsführungsverträge und kaufmännische . . . Weiterlesen
DIN EN 50308 ■■■■
In der europäischen Norm DIN EN 50308 „Windenergieanlagen: Schutzmaßnahmen - Anforderungen für Konstruktion, . . . Weiterlesen
Rotorfläche ■■■
Schattenwurf ■■■
Als Schattenwurf wird der Schatten der rotierenden Rotorblätter einer Windkraftanlage bezeichnet. Im . . . Weiterlesen
Rotorschub ■■■
Der Rotorschub ist definiert als die Kraft in Strömungsrichtung, die von der Luftströmung auf die Windkraftanlage . . . Weiterlesen
Verfügbarkeit ■■■
Brandschäden ■■■
Brandschäden an einer Windkraftanlage können zB. durch Überhitzung von Bauteilen (Getriebe, Generatoren, . . . Weiterlesen
Rotordrehzahl ■■■
Die Rotordrehzahl ist vom Windkraftanlagentyp abhängig. Je größer die Windkraftanlage, desto langsamer . . . Weiterlesen
Energieverluste ■■■
Energieverluste entstehen bei der Energieumwandlung der technisch durch die Windkraftanlage abgenommenen . . . Weiterlesen
mechanische Bremse ■■■
Die mechanische Bremse wird manuell am Turmfuß oder in der Gondel für Reparaturen oder Wartungen oder . . . Weiterlesen