Die elektrische Spannung ist eine physikalische Größe mit der Einheit Volt (V).

Als Netzspannung wird die von den EVU in den Stromnetzen bereitgestellte elektrische Spannung bezeichnet, die zur Übertragung elektrischer Leistung eingesetzt wird. Die von einer Windkraftanlage erzeugte Spannung hängt von ihrer Nennleistung ab:


* 120 V bis 240 V bei kleinen Anlagen  mit einer Leistung von 1,5 kW bis 10 kW
* 400 V bei einer Leistung von 100 kW bis 500 kW
* 690 V bei Windkraftanlage ab 600 kW

Diese Spannung wird mit einem Transformator auf 20 kV bis 110 kV hochtransformiert, in Abhängigkeit von der lokalen Spannung im Netz.



 

Investieren Sie in die Erneuerbaren Energien