English: Reactive power / Español: Potencia reactiva / Português: Potência reativa / Français: Puissance réactive / Italiano: Potenza reattiva

Blindstrom ist der Strom, der bei induktiven Verbrauchern, z.B. Motoren, Transformatoren, Vorschaltgeräten, Induktionsöfen usw., also Spulen jeder Ausführung, zur Erzeugung eines Magnetfeldes benötigt wird. In Deutschland wird Windparkbetreibern dafür Geld in Rechnung gestellt, in anderen Ländern wird er zum Teil vergütet.

Für den Anlauf des in der Windkraftanlage befindlichen Drehstromgenerators wird Strom aus dem öffentlichen Netz gezogen, der als Blindstrom bezeichnet wird. Der Begriff wird aber auch von den Netzbetreibern verwendet. Sie fordern, dass der kapazitive und/oder der Induktive Blindstrom aus einen Leistungsfaktor cos ? gegen 1 zu reduzieren. Diese Vorgehensweise ist umstritten und eine Clearingstelle bemüht sich um Klärung.

Beschreibung

Blindstrom bezieht sich im Windkraftkontext auf den Teil des Stroms, der von den Spannungsschwankungen und Phasenverschiebungen zwischen Strom und Spannung verursacht wird. Dieser Strom fließt in der Regel in den Generator zurück und wird nicht für die eigentliche Energieerzeugung genutzt. Blindstrom entsteht aufgrund von Induktivität und Kapazität in den Windkraftanlagen. Ein hoher Blindstromanteil kann die Effizienz der Anlage verringern und zu Leistungsverlusten führen. Maßnahmen zur Kompensation von Blindstrom sind daher wichtig, um die Leistungsfähigkeit der Anlage zu optimieren.

Anwendungsbereiche

  • Energieeffizienzsteigerung
  • Netzstabilität
  • Kostenoptimierung
  • Vermeidung von Leistungsverlusten

Risiken

  • Verminderte Leistungsfähigkeit der Anlage
  • Überhitzung von Komponenten
  • Netzinstabilität

Beispiele

  • Blindstromkompensationssysteme in Windkraftanlagen
  • Optimierung der Anlagensteuerung zur Reduzierung von Blindstrom

Beispielsätze

  • Der hohe Blindstromanteil in der Anlage führte zu Leistungsverlusten.
  • Die Kompensation des Blindstroms verbesserte die Effizienz der Windkraftanlage.

Ähnliche Begriffe

  • Reaktive Leistung
  • Blindleistung

Zusammenfassung

Blindstrom im Windkraftkontext bezieht sich auf den Stromanteil, der durch Phasenverschiebungen und Spannungsschwankungen entsteht und nicht für die eigentliche Energieerzeugung genutzt wird. Maßnahmen zur Kompensation von Blindstrom sind wichtig, um die Leistungsfähigkeit der Anlage zu optimieren und Leistungsverluste zu vermeiden. Zu den Anwendungsbereichen gehören die Steigerung der Energieeffizienz, die Sicherung der Netzstabilität und die Kostenoptimierung. Risiken in Verbindung mit Blindstrom sind unter anderem eine verminderte Leistungsfähigkeit der Anlage und Netzinstabilität. Beispiele für Maßnahmen zur Reduzierung von Blindstrom sind Kompensationssysteme und eine optimierte Anlagensteuerung.

--



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Asynchrongenerator ■■■■■■■
Der Asynchrongenerator auch Induktionsgenerator genannt, wurde insbesondere bei den ersten entwickelten . . . Weiterlesen
Blindleistung ■■■■■■
Blindleistung im Kontext der Windkraft bezieht sich auf einen Teil der elektrischen Leistung in einem . . . Weiterlesen
Windstromprognose ■■■■■
Eine Windstromprognose benötigt der Netzbetreiber, um den Mix der verschiedenen Kraftwerke zu regeln . . . Weiterlesen
Netzbetreiber ■■■■■
Netzbetreiber beziehen sich auf die Unternehmen oder Organisationen, die für den Betrieb und die Wartung . . . Weiterlesen
Netzüberlastung ■■■■■
Netzüberlastung im Kontext der Windkraft bezieht sich auf Situationen, in denen das Stromnetz nicht . . . Weiterlesen
Verteilnetz ■■■■■
Im Kontext der Windkraft bezieht sich das Verteilnetz auf das Teil des Stromnetzes, das für die Verteilung . . . Weiterlesen
Reserveleistung ■■■■
Um Stromausfälle zu vermeiden, wird von den Netzbetreibern eine Reserveleistung von 3000 MW vorgehalten, . . . Weiterlesen
Schnelllaufzahl ■■■■
Die Schnelllaufzahl ist gleich die Blattspitzengeschwindigkeit (Umfangsgeschwindigkeit) geteilt durch . . . Weiterlesen
Spannung ■■■■
Die elektrische Spannung ist eine physikalische Größe mit der Einheit Volt (V). Als Netzspannung wird . . . Weiterlesen
Brandschäden ■■■■
Brandschäden an einer Windkraftanlage können zB. durch Überhitzung von Bauteilen (Getriebe, Generatoren, . . . Weiterlesen