Netzbetreiber sind Versorgungsunternehmen, die z.B. Strom im Versorgungsnetz verteilen. Wenn man vom Netzbetreiber eines Stromnetzes spricht, muss man zwischen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) und Verteilnetzbetreiber (VNB) unterscheiden.

Der Begriff Netzbetreiber wird außerdem noch in folgenden Zusammenhängen verwendet:

  • Betreiber eines Telekommunikationsnetzes, siehe Telekommunikationsnetzbetreiber
  • Anbieter von Mobilfunkdiensten, siehe Mobilfunkgesellschaft
  • Betreiber eines Übertragungs- oder Verteilungsnetzes für Elektrische Energie, siehe Stromnetzbetreiber und Übertragungsnetzbetreiber
  • Betreiber eines Übertragungs- oder Verteilungsnetzes für Ferngas
  • Betreiber eines Übertragungs- oder Verteilungsnetzes für Fernwärme oder Fernkälte


 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume

Ähnliche Artikel

Übertragungsnetzbetreiber ■■■■■
Netzentgelt ■■■■■
Verteilnetzbetreiber ■■■■■
Abnahmepflicht ■■■■
- Abnahmepflicht :; Netzbetreiber sind nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) §3 verpflichtet, . . . Weiterlesen
Netz ■■■■
Anmeldung ■■■
Potentielle Stromerzeuger müssen eine Anmeldung der Strommenge in der Regel beim Netzbetreiber durchführen, . . . Weiterlesen
Netzzugangsverordnung ■■■
Die Netzzugangsverordnung Strom (StromNZV) ist ein Teil des Energiewirtschafts-gesetzes (§17 Abs.1) . . . Weiterlesen
Quotenmodell ■■■
Beim Quotenmodell schreibt der Staat eine Menge oder einen fixen Anteil erneuerbarer Energien am Strommarkt . . . Weiterlesen
Asynchrongenerator ■■■
Der Asynchrongenerator auch Induktionsgenerator genannt, wurden insbesondere bei den ersten entwickelten . . . Weiterlesen
Netzzugangsverluste ■■■
Netzzugangsverluste sind Energieverluste, da produzierter Strom nicht ins Netz eingespeist werden kann, . . . Weiterlesen