Als Erneuerbare Energien werden die Energiequellen bezeichnet, die nach den Zeitmasstäben des Menschen unendlich lange zur Verfügung stehen. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um Solarstrahlen (Sonnenenergie), Erdwärme (Geothermie) und Gezeitenkraft. Diese können entweder direkt oder indirekt in Form von Biomasse, Windenergie, Wasserkraft, und Umgebungswärme genutzt werden. Erneuerbare Energien, häufig auch regenerative Energien genannt, können im Gegensatz zu fossilen Energien nicht aufgebraucht werden.

 



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume