Die teilintegrierte Bauform ist die häufigste verwendete Methode und ist ein Kompromiss zwischen der integrierten und der aufgelösten Bauform. Bei dieser Bauform bilden das Getriebe und das zweite Rotorlager eine Einheit. Der Triebstrang wird durch die so genannte "Drei-Punkt-Lagerung" gelagert.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Gondel ■■■■■
Die Gondel bezeichnet den gesamten Maschinensatz, wie Rotorwelle mit Lagerung, Getriebe und Generator, . . . Weiterlesen
integrierte Bauform ■■■■
integrierte Bauform : Bei der integrierten Bauform sind mehrere Maschinenteile in einer Komponente zusammengefasst. . . . Weiterlesen
aufgelöste Bauform ■■■■
aufgelöste Bauform : Bei der aufgelösten Bauform sind alle Komponenten getrennt und auf dem Maschinenträger . . . Weiterlesen
Triebstrang ■■■■
Der Triebstrang besteht aus dem fünf Hauptkomponenten im Generator: Getriebe, Kupplung, Bremse, Generator . . . Weiterlesen
Käfigläufer ■■■
Käfigläufer im Kontext der Windkraft bezieht sich auf eine spezifische Bauform des Rotors in Asynchronmotoren . . . Weiterlesen
Hybridturm ■■■
Der Hybridturm ist eine spezielle Bauform für Wind kraftanlagen mit Nabenhöhen zwischen 120 m bis 180 . . . Weiterlesen
Asynchrongenerator ■■■
Der Asynchrongenerator auch Induktionsgenerator genannt, wurde insbesondere bei den ersten entwickelten . . . Weiterlesen
Getriebe ■■■
Die große Mehrheit der Windkraftanlagenhersteller setzt Getriebe ein, die die Drehzahl und das Drehmoment . . . Weiterlesen
Flansch ■■■
Ein Flansch dient allgemein zum Zusammenfügen verschiedener Bauteile mit Schrauben und Muttern und wird . . . Weiterlesen
Generator ■■■
Der Generator einer Windkraftanlage verwandelt mechanische Energie des Rotors in elektrische Energie. . . . Weiterlesen