Für Windkraftanlagen wurden normale Umweltbedingungen wie folgt definiert:

  • Temperatur liegt zwischen -10 und +40 °C
  • Relative Luftfeuchte bis 95 %
  • Sonneneinstrahlungsintensität von 1000 W/m2
  • Luftdichte von 1,225 kg/m3

 

 

Andere Anforderungen werden in den Konstruktionsunterlagen festgehalten und müssen der IEC 60721 entsprechen.

 

 



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume

Ähnliche Artikel

ISO/IEC 17025 ■■■
Die ISO/IEC 17025 „Die Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien“ . . . Weiterlesen
DIN EN 60204-1 ■■■
Die DIN EN 60204-1 ist eine Norm zur Sicherheit von Maschinen - Elektrische Ausrüstung von Maschinen . . . Weiterlesen
DIN EN 60721-3-5:1998-06 ■■■
Der Titel der DIN EN 60721-3-5:1998-06 (deutsch) ist: Klassifizierung von Umweltbedingungen - Teil 3: . . . Weiterlesen
DIN EN 50308 ■■■
In der europäischen Norm DIN EN 50308 „Windenergieanlagen: Schutzmaßnahmen - Anforderungen für Konstruktion, . . . Weiterlesen
IEC 61400-1 ■■■
Die Richtlinie IEC 61400-1, Edition 3 regelt die Berechnung von Lasten an Windenergieanlagen und ist . . . Weiterlesen
DIN EN 61400-24 ■■■
Die DIN EN 61400-24  beschreibt den Teil 24: Blitzschutz (IEC 61400-24:2010); Deutsche Fassung EN 61400-24:2010. . . . Weiterlesen
Condition Monitoring ■■■
Lexikon - Lexikon C, C: Condition Monitoring --- . . . Weiterlesen
Standsicherheitsnachweis ■■
Der Standsicherheitsnachweis der geplanten Parkkonfiguration ist Bestandteil des Genehmigungsverfahrens. . . . Weiterlesen
Einheitenzertifikat ■■
Lexikon - Lexikon E, E: Einheitenzertifikat --- . . . Weiterlesen
DIN EN 61400-11 ■■
Die DIN EN 61400-11 Windenergieanlagen-Teil 11: „Schallmessverfahren" beschreibt eine einheitliche . . . Weiterlesen