In einem Windgutachten werden die Windverhältnisse an einem geplanten Standort prognostiziert. Heutzutage werden in einem weiteren Schritt Ertragsberechnungen für die geplanten Windkraftanlagen durchgeführt, so dass dann das Gutachten passender als Ertragsgutachten bezeichnet werden sollte. Der Begriff Windgutachten und Windgutachter sind aber weit verbreitet, auch wenn schon lange mehr als nur der Wind begutachtet wird. In diesen umfangreichen Gutachten werden die durch die Windkraftanlage erzeugten kWh prognostiziert und die Unsicherheiten beleuchtet.

Zur Einschätzung der Windrichtung am geplanten Standort werden die Windrichtungsverteilungen häufig von nahe liegender Wetterstationen herangezogen. Es werden aber immer häufiger auch SCADA-Daten als Antrieb für die Strömungsmodellierung verwendet. Die Stärke der Windgeschwindigkeit und somit die Berechnungsmethode legt der Windgutachter nach dem Abgleich fest.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Ertragsgutachten ■■■■■■■■■■
In einem Ertragsgutachten werden sowohl die Wind verhältnisse an einem geplanten Standort als auch Jahresenergieerträge . . . Weiterlesen
Messmast ■■■■■■■■■
Ein Messmast ist ein Mast, an dem Sensoren, wie Anemometer, Wind richtungsgeber usw. auf verschiedenen . . . Weiterlesen
Wetterstation ■■■■■■■
An einer Wetterstation werden mit verschiedenster Messgeräten, wie zB. Anemometern und Windrichtungsgebern . . . Weiterlesen
Vergleichsanlagen ■■■■■■■
Vergleichsanlagen: Vergleichsanlagen sind vorhandene Windkraftanlagen, deren Betriebsergebnisse für . . . Weiterlesen
Windverhältnisse ■■■■■■■
Windverhältnisse im Windkraftkontext beziehen sich auf die spezifischen Eigenschaften und Verhaltensweisen . . . Weiterlesen
Verfügbarkeit ■■■■■■
Nach der DIN EN 61400-12 ist die Verfügbarkeit nach folgendem Verhältnis (in %) definiert: (GesamtstundenzahlAusfallzeiten) . . . Weiterlesen
Windgesetz ■■■■■■
Im Kontext der Windkraft bezieht sich das Windgesetz typischerweise nicht auf eine spezifische rechtliche . . . Weiterlesen
Windbedingung ■■■■■■
Windbedingung im Kontext der Windkraft bezieht sich auf die spezifischen Eigenschaften und das Verhalten . . . Weiterlesen
p50-Wert ■■■■■■
Der p50-Wert ist ein Begriff aus der Überschreitungs­wahrscheinlich­keit und entspricht dem Erwartungs­wert. . . . Weiterlesen
Betriebsdaten
Betriebsdaten sind von der Steuerung der Windkraftanlage aufgenommene Daten, die Informationen zum Betriebsverhalten . . . Weiterlesen