Die Nachtkennzeichnung erfolgt durch Hindernisfeuer und/oder Gefahrenfeuer (rote Farbe). Die Befeuerung ist 30 Minuten nach Sonnenuntergang und 30 Minuten vor Sonnenaufgang zu betreiben. Mehr unter Hindernisbefeuerung



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume