Der Košava ist ein kalter Wind in der Gegend des Eisernen Tors (zwischen Serbien und Rumänien der Donaudurchbruch in den Banater Bergen). Er weht meist stürmisch aus Ost bis Südost und entsteht infolge der Düsenwirkung des Tales beim Eisernen Tor.



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume