English: Reanalysis / Español: Reanálisis / Português: Reanálise / Français: Réanalyse / Italiano: Rianalisi

Reanalyse im Kontext der Windkraft bezieht sich auf die Verwendung historischer Wetter- und Klimadaten, um detaillierte Informationen über die Windbedingungen eines bestimmten Standorts über einen längeren Zeitraum zu gewinnen. Diese Methode nutzt umfangreiche Datensätze, die von meteorologischen Institutionen weltweit gesammelt wurden, um Modelle und Simulationen zu erstellen, die die Windverhältnisse an potenziellen Standorten für Windkraftanlagen präzise beschreiben können.

Allgemeine Beschreibung

Reanalyse-Daten werden häufig in der Anfangsphase der Standortbewertung für Windenergieprojekte eingesetzt, um ein Verständnis für das langfristige Windangebot und die Variabilität der Windgeschwindigkeiten zu entwickeln. Diese Informationen sind entscheidend für die Vorhersage der Energieproduktion und die Wirtschaftlichkeitsanalyse von Windkraftprojekten. Durch die Kombination von Reanalyse-Daten mit aktuellen Windmessungen können Entwickler und Investoren fundierte Entscheidungen über die Platzierung von Windkraftanlagen treffen und die erwartete Rentabilität von Windenergieprojekten besser einschätzen.

Anwendungsbereiche

  • Standortevaluation für Windparks: Bestimmung des Windpotenzials und der saisonalen Schwankungen an potenziellen Standorten.
  • Energieertragsprognosen: Schätzung des erwarteten Energieertrags von Windkraftanlagen über deren Lebensdauer.
  • Klimaforschung: Analyse der Auswirkungen des Klimawandels auf Windmuster und -ressourcen.

Bekannte Beispiele

  • ERA5: Die fünfte Generation des europäischen Reanalyse-Projekts, bereitgestellt vom Europäischen Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage (ECMWF), liefert hochauflösende atmosphärische Reanalysen.
  • NCEP/NCAR Reanalysis: Ein gemeinsames Projekt des Nationalen Zentrums für Umweltvorhersage (NCEP) und des Nationalen Zentrums für Atmosphärenforschung (NCAR) bietet globale Wetterdaten, die mehrere Jahrzehnte abdecken.

Behandlung und Risiken

Während Reanalysen wertvolle Einblicke in die langfristigen Windbedingungen bieten, unterliegen die resultierenden Schätzungen der Energieproduktion einer gewissen Unsicherheit. Dies kann auf die begrenzte räumliche und zeitliche Auflösung der Daten zurückgeführt werden sowie auf die Modellannahmen, die in die Reanalyse einfließen. Die Integration von Reanalyse-Daten mit standortspezifischen Messungen und neueren Technologien wie Lidar kann helfen, die Genauigkeit der Windressourcenschätzungen zu verbessern.

Ähnliche Begriffe und Synonyme

  • Klimareanalyse
  • Historische Wetterdatenanalyse
  • Winddaten-Reanalyse

Artikel mit 'Reanalyse' im Titel

  • Reanalysedaten: Reanalysedaten sind von Modellberechnungen erhaltene Simulationsergebnisse, die das Wettergeschehen der Vergangenheit wiedergeben. Häufig werden MERRA-, REMO-, NCAR- und NCEP-Daten verwendet

Zusammenfassung

Reanalyse im Windkraftbereich ist ein wichtiges Werkzeug für die Bewertung des Windenergiepotenzials eines Standorts. Durch die Nutzung umfangreicher historischer Wetterdaten können Investoren und Entwickler von Windenergieprojekten fundierte Entscheidungen über die Standortwahl und die Konfiguration von Windkraftanlagen treffen, um die Rentabilität und Effizienz ihrer Investitionen zu maximieren.

--



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Föhnwind ■■■■■■■■■■
Föhnwind im Kontext der Windkraft bezieht sich auf einen warmen, trockenen Wind, der auf der Leeseite . . . Weiterlesen
Referenz ■■■■■■■■■■
Referenz im Kontext der Windkraft bezieht sich auf einen Standard oder einen Datensatz, der als Vergleichsbasis . . . Weiterlesen
Oktavband ■■■■■■■■■■
Oktavband im Kontext der Windkraft bezieht sich auf eine Methode zur Analyse und Bewertung des von Windkraftanlagen . . . Weiterlesen
Geräuschentwicklung ■■■■■■■■■■
Die Geräuschentwicklung im Kontext der Windkraft bezieht sich auf die Geräusche, die durch den Betrieb . . . Weiterlesen
Windstärke ■■■■■■■■
Die Beaufortskala ist eine Skala zur Klassifikation der Windstärke und der Windgeschwindigkeit. Es handelt . . . Weiterlesen
Schattengutachten ■■■■■■■■
Ein Schattengutachten im Kontext der Windkraft bezieht sich auf ein unabhängiges Gutachten, das parallel . . . Weiterlesen
Höhe ■■■■■■■
Die Bestimmung der Höhe von WKA ist nicht klar geregelt. Meist wird jedoch der höchste Punkt der Anlage . . . Weiterlesen
Endvergütung
Endvergütung bezieht sich auf die finanzielle Vergütung, die ein Betreiber eines Windkraftwerks am . . . Weiterlesen