Ein Niederschlagsgeber misst die Niederschlagsmenge. Sie werden bei Windmessungen im Rahmen der Planung eines Windparks kaum eingesetzt, da der Niederschlag keinen Einfluss auf den Ertrag einer Windkraftanlage hat.l

 

Allerdings ist die Information, wann im Jahr Regen gefallen ist, für die Berechnung der Verluste durch Abschaltung der Anlage zum Schutz der Fledermäuse, relevant. Denn Fledermäuse fliegen nur zur Futternahrungssuche, wenn es nicht regnet.



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume

Ähnliche Artikel

Minderertragsberechnung ■■■■
Bei der Minderertragsberechnung werden in einem Windgutachten Betriebsbeschränkung einer Windkraftanlage . . . Weiterlesen
Windfahne ■■■■
Windfahnen, oder auch Windgeber, Windrichtungsgeber genannt, ermitteln die Windrichtung. . . . Weiterlesen
Fledermäuse ■■■■
Lexikon - Lexikon F, F: Fledermäuse --- . . . Weiterlesen
Niederschlagsmesser ■■■■
Lexikon - Lexikon N, N: Niederschlagsmesser --- . . . Weiterlesen
Anlagentyp ■■■■
Der Anlagentyp gibt Auskunft über den genauen Typ der Windkraftanlage. Während viele zur Bezeichnung . . . Weiterlesen
gemeinsame Anlage ■■■■
Es wird von einer gemeinsamen Anlage gesprochen, wenn mehrere Windkraftanlagen derselben Art in einem . . . Weiterlesen
Windgeschwindigkeit ■■■■
Die Windgeschwindigkeit ist der Weg, den Luftteilchen pro Zeiteinheit im Raum zurücklegen. Die Windgeschwindigkeit . . . Weiterlesen
Bürgerwindpark ■■■■
Lexikon - Lexikon B, B: Bürgerwindpark --- . . . Weiterlesen
Abschaltwindgeschwindigkeit ■■■
Lexikon - Lexikon A, A: Abschaltwindgeschwindigkeit --- . . . Weiterlesen
Investor auf finanzen-lexikon.de■■■
Der Investor (auch Kapitalanleger oder Anleger genannt) legt als einer der Kapitalmarktakteure Geld . . . Weiterlesen