Es gibt für Windkraftanlagenbetreiber teils bei der Genehmigung Auflagen die Anlagen auszuschalten, wenn eine Gefährdung von Fledermäusen befürchtet wird. Es gibt eine Studie des NABU, die aussagt, dass je nach Position der WKA gerundet 1-3 Fledermäuse/ Jahr und Anlage getötet wurden.


In Deutschland werden manche Windkraftanlagen dann abgeschaltet wenn eine bestimmte Windgeschwindigkeit unterschritten wird, bestimmte Uhrzeiten und auch Temperaturen gelten. Zum Beispiel können Ausschaltzeiten wie folgt bestimmt werden: 2 Stunden vor und nach Sonnenaufgang bzw. -untergang und bei Temperaturen über 6 ° Celsius und bei Windgeschwindigkeiten unter 10 m/s.



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Weitere Informationen.