Lärm ist Schall, der das Gehör schädigen kann. Die Lärmemissionen einer WKA geht vom Lauf des Rotors und durch die mechanischen Geräusche des Generators aus.  In der TA Lärm sind bestimmte Geräuschpegel je nach Gebiet festgelegt, die nicht überschritten werden dürfen. Ob eine Überschreitung stattfindet, wird durch ein Gutachter berechnet und einem Schallgutachten dokumentiert.



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume