Der Schubkoeffizient oder Schubbeiwert wird auch ct-Wert genannt. Schubbeiwerte werden von den Herstellern unterschiedlich berechnet. Häufig wurde bereits festgestellt, dass die Abschattung in größeren Windparks und insbesondere auch bei Anlagen mit größerem Rotordurchmesser nicht ausreichend in Modellen erfasst wird. Einige Hersteller haben für Anlagen, die schon länger auf dem Markt sind, neue Schubbeiwerte herausgegeben, die nun deutlich höher liegen. Die Grafik unten verdeutlicht, dass trotz bei größerem Rotordurchmesser der Parkwirkungsgrad nicht geringer ausfallen wird.

  



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume