Der Rotorschub ist definiert als die Kraft in Strömungsrichtung, die von der Luftströmung auf die Windkraftanlage (und entsprechend in Gegenrichtung von der Windkraftanlage auf die Strömung) ausgeübt wird. Der Rotorschub wird üblicherweise dimensionslos als Schubbeiwert in Abhängigkeit von der Windgeschwindigkeit angegeben und hängt von der Formgebung der Rotorblätter und der Regelung der Anlagen (Blattstellwinkel, Drehzahl und Drehmoment) ab.



 

Investieren Sie in die Erneuerbaren Energien