Der Leistungsbeiwert beschreibt den Ausnutzungsgrad der im Wind enthaltenen Leistung. In einem Diagramm können die Leistungsbeiwerte der für die geplanten Anlagen und die Vergleichsanlagen verwendeten Leistungskennlinien verglichen werden. Sind darin große Unterschiede zwischen den Leistungsbeiwerten erkennbar, ist Vorsicht angebracht.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Ertragsgutachten ■■■■
Lexikon Lexikon E, E: Ertragsgutachten . . . Weiterlesen
Betz‘sche Maximum ■■■■
Das Betz‘sche Maximum ist der maximale Leistungsbeiwert und liegt bei . . . Weiterlesen
Rotorfläche ■■■
Als Rotorfläche oder auch Rotorkreisfläche wird die Kreisfläche bezeichnet, den die Rotorblätter . . . Weiterlesen
Lineare Regression ■■■
Die lineare Regression wird im Bereich der Windenergie verwendet, um Ertragsdaten und Windgeschwindigkeiten . . . Weiterlesen
Schall ■■■
Schall sind mechanische Schwingungen und Wellen mit Frequenzen zwischen 16 Hz und 20.000 Hz, die sich . . . Weiterlesen
Wind ■■■
Lexikon Lexikon W, W: Wind . . . Weiterlesen
Vergleichsanlagen ■■■
Vergleichsanlagen: Vergleichsanlagen sind vorhandene Windkraftanlagen, deren Betriebsergebnisse für . . . Weiterlesen
Unsicherheit ■■■
Jede Berechnung in einem Modell beinhaltet mehrere Ungenauigkeiten, die zusammen als Unsicherheit bezeichnet . . . Weiterlesen
p75-Wert ■■■
Der p75-Wert ist ein Begriff aus der Überschreitungswahrscheinlichkeit und sagt aus, dass mit einer . . . Weiterlesen
p90-Wert ■■■
Der p90-Wert ist ein Begriff aus der Überschreitungswahrscheinlichkeit und sagt aus, dass mit einer . . . Weiterlesen