Die Gierachse ist die vertikale Achse einer Windkraftanlage zur Windrichtungsnachführung. Die Drehbewegung um diese Achse wird als Gieren bezeichnet.

Im Fundament einer 2 MW-Anlage werden 1000 Tonnen Beton und gewaltige Mengen Bewehrungsstahl (bei Vestas V90 sind es 40 Tonnen Stahl) verwendet.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Fundament ■■■■■
Das Fundament ist die Basis der Windkraftanlage und verbindet den Turm mit der Erde. Es besteht aus einem . . . Weiterlesen
Widerstandsläufer ■■■■
Widerstandsläufer im Kontext der Windkraft bezieht sich auf eine Bauart von Windkraftanlagen, die auf . . . Weiterlesen
Yaw-Steuerung ■■■■
Yaw-Steuerung bezeichnet im Windkraftkontext das System, das dafür verantwortlich ist, die Ausrichtung . . . Weiterlesen
Tilt-Winkel ■■■■
Tilt-Winkel bezieht sich im Windkraftkontext auf den Winkel, in dem die Rotorachse einer Windkraftanlage . . . Weiterlesen
Windrichtungsnachführung ■■■■
Moderne Windkraftanlagen verfügen über ein Windrichtungsnachführung. Mit einer horizontalen Achse . . . Weiterlesen
Hybridturm ■■■■
Der Hybridturm ist eine spezielle Bauform für Wind kraftanlagen mit Nabenhöhen zwischen 120 m bis 180 . . . Weiterlesen
Kohlefaser ■■■■
Karbon oder auch Kohlefasern (Fasern aus Kohlenstoff) werden nur geringfügig für die Herstellung von . . . Weiterlesen
Betonfundament ■■■■
Betonfundament: Verbindung einer Windkraftanlage mit dem Boden wird als Fundament bezeichnet. Die Windkraftanlage . . . Weiterlesen
Kran ■■■■
Krane werden beim Aufbau einer Windkraftanlage sehr vielseitig eingesetzt. Es existieren viele unterschiedliche . . . Weiterlesen
Generator ■■■■
Der Generator einer Windkraftanlage verwandelt mechanische Energie des Rotors in elektrische Energie. . . . Weiterlesen