Die repräsentative Turbulenzintensität ist definiert als das 90%-Quantil der Turbulenzintensität (IEC61400-1 ed 3), das heißt in 90% der Fälle wird die repräsentative Turbulenzintensität unterschritten. Es gilt die Annahme, dass die  Verteilung der Turbulenzintensität einer Normalverteilung folgt.

Im Gegensatz zur charakteristischen Turbulenz wird die Standardabweichung der Turbulenzintensität mit 1,28 multipliziert.

 

 



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume