Die Ekman-Schicht beginnt ab etwa 100 m über dem Boden. Ab hier nähert sich der Wind mit zunehmender Höhe in Richtung und Stärke dem geostrophischen Wind an. Trägt man in einem Hodogramm Windpfeile für verschiedene Höhen ein und verbindet die Spitzen dieser Pfeile miteinander, dann ergibt sich eine eine Spirale, die sogenannte Ekman-Spirale.



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume