Betriebsdaten sind von der Steuerung der Windkraftanlage aufgenommene Daten, die Informationen zum Betriebsverhalten der Anlage liefern. Besonders interessant für den Windgutachter sind Betriebsdaten über die Energieproduktion. Für ein Windgutachten werden vor allem Monatserträge und die Verfügbarkeit der Anlage benötigt, aber auch Jahresenergieerträge können bereits hilfreich sein. Je nach Aufgabenstellung sind auch 10-Minuten Daten interessant.

Betriebsdaten können aber auch Informationen über die Windrichtungsverteilung liefern, die wichtig sind um die Windrichtungsverteilung der verwendeten Wetterstation zu überprüfen.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Jahresenergieertrag ■■■■■■■
Der Jahresenergieertrag gibt an, welche Strommenge eine Windkraftanlage oder ein Windpark innerhalb eines . . . Weiterlesen
Ertragsberechnung ■■■■■■
Mit WAsP kann der langjährige mittlere Jahresenergieertrag einer einzeln stehenden Windkraftanlage (freie . . . Weiterlesen
Betriebsergebnisse ■■■■■■
Als Betriebsergebnisse werden die Energieerträge, also die produzierten Strommenge in kWh, von Windkraftanlagen . . . Weiterlesen
Vergleichsanlagen ■■■■■■
Vergleichsanlagen: Vergleichsanlagen sind vorhandene Windkraftanlagen, deren Betriebsergebnisse für . . . Weiterlesen
Abgleich ■■■■■■
Im Rahmen der Erstellung von heutigen Windgutachten wird ein Abgleich durchgeführt. Dabei werden die . . . Weiterlesen
Windgutachten ■■■■■■
In einem Windgutachten werden die Windverhältnisse an einem geplanten Standort prognostiziert. Heutzutage . . . Weiterlesen
Statusmeldung ■■■■■
Eine Statusmeldung ist eine Meldung von der Windkraftanlage über ihren Status an den technischen Betriebsführer. . . . Weiterlesen
Betriebsjahr ■■■■■
Ein Betriebsjahr im Kontext der Windkraft bezieht sich auf ein vollständiges Jahr, in dem eine Windkraftanlage . . . Weiterlesen
Langzeitertrag ■■■■■
Der Langzeitertrag wird nur für Vergleichsanlagen verwendet. Reale Betriebsdaten wurden mit Hilfe eines . . . Weiterlesen
Verfügbarkeit ■■■■■
Nach der DIN EN 61400-12 ist die Verfügbarkeit nach folgendem Verhältnis (in %) definiert: (GesamtstundenzahlAusfallzeiten) . . . Weiterlesen