Der Böhmwind, oder auch "Böhmische Wind", ist ein kalter Fallwind, der in Ostbayern (Oberpfälzer Wald bis zum Bayerischen Wald), in Sachsen (vom Erzgebirge bis zur Oberlausitz) und im Mühlviertel (Oberösterreich) ganzjährig auftrifft.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Windsysteme ■■■■■
Windsysteme können bei bestimmter Orografie entstehen und werden allgemein wie folgt bezeichnet: Bergwind, . . . Weiterlesen
Fallwind ■■■■
Als Fallwind wird eine auf der Leeseite von Gebirgen auftretende abwärts gerichtete, starke Luftströmung . . . Weiterlesen
Orkan ■■■■
Als Orkan werden Winde bezeichnet, deren Windgeschwindigkeiten über einen Zeitraum von mindestens 10 . . . Weiterlesen
Klima auf allerwelt-lexikon.de■■■■
Fälschlicherweise wird das Klima (Mehrzahl: Klimata) häufig mit dem Wetter gleichgesetzt. Der Begriff . . . Weiterlesen
Katabatischer Wind ■■■■
Ein Katabatischer Wind ist ein kalter Fallwind, der durch die Gravitation der Erde und einen Druckausgleich . . . Weiterlesen
Norte ■■■■
Norte ist eine allgemeine Bezeichnung für Winde aus nördlichen Richtungen. In Spanien sind es kalte . . . Weiterlesen
Wetter auf allerwelt-lexikon.de■■■
Englisch: Die Gesamtheit aller kilimatischen Bedingungen in unserer aktuellen Umwelt. Oft verwechselt . . . Weiterlesen
Meteorologie auf umweltdatenbank.de■■■
Die Meteorologie ist die Wissenschaft, die sich mit der Untersuchung der Atmosphäre unseres Planeten . . . Weiterlesen
Beaufort ■■■
Die Beaufort-Skala wurde 1806 vom Engländer Sir Francis Beaufort erarbeitet. Mit Hilfe dieser Beaufort-Skala . . . Weiterlesen
Ekman ■■■
Die Ekman-Schicht beginnt ab etwa 100 m über dem Boden. Ab hier nähert sich der Wind mit zunehmender . . . Weiterlesen