Öffentliche Belange sind für die Beurteilung der Zulassung von Windkraftanlagen maßgeblich (§ 35 BauGB). Dabei werden Windkraftanlagen privilegiert und eine negative Berührung der öffentlichen Belange im Einzelfall in Kauf genommen.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Kosten auf finanzen-lexikon.de■■■
Unter Kosten versteht man die finanziellen Aufwendungen für einen Kauf, einer Investition oder allgemeiner . . . Weiterlesen
Zielerreichung auf finanzen-lexikon.de■■■
Zielerreichung im Finanzen Kontext bezieht sich auf das Erreichen von spezifisch definierten finanziellen . . . Weiterlesen
Investitionskosten auf finanzen-lexikon.de■■■
Investitionskosten im Finanzenkontext bezeichnen die Gesamtheit der Ausgaben, die für die Anschaffung, . . . Weiterlesen
Geschäftsmöglichkeit auf finanzen-lexikon.de■■■
Eine Geschäftsmöglichkeit bezeichnet die Chance, durch die Identifizierung von Marktlücken, unerfüllten . . . Weiterlesen
Elektrizitätsversorgung auf umweltdatenbank.de■■■
Im Umweltkontext bezieht sich Elektrizitätsversorgung auf die Erzeugung, Übertragung und Verteilung . . . Weiterlesen
Beaufort ■■■
Die Beaufort-Skala wurde 1806 vom Engländer Sir Francis Beaufort erarbeitet. Mit Hilfe dieser Beaufort-Skala . . . Weiterlesen
BlmSchG-Verfahren ■■■
BlmSchG-Verfahren : Die Abkürzung BImSchG steht für das Bundes-Immissionsschutzgesetz. Die Vorschriften . . . Weiterlesen
Repowering ■■■
Repowering meint den Ersatz von älteren Windenergie-Anlagen durch neue, leistungsstärkere Windkraftanlagen. . . . Weiterlesen
Land-Seewind-Zirkulation ■■■
Die Land-Seewind-Zirkulation ist ein tagesperiodisches lokales Windsystem, welches sich besonders stark . . . Weiterlesen
Erschließung ■■■
Ist eine Erschließung für ein Grundstück für den Bau von Windkraftanlagen gegeben, so ist der Anschluss . . . Weiterlesen