Die TR5 steht für die Technische Richtlinie für Windenergieanlagen, Teil 5: Bestimmung und Anwendung des Referenzertrages, die von der FGW, Fördergesellschaft Windenergie e.V. herausgegeben wird. Die Revision 4 ist vom 01.06.2008. Der Referenzertrag wird von Windgutachtern berechnet, die gemäß DIN EN ISO/IEC 17025:2000 akkreditiert sind.



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Weitere Informationen.

Ähnliche Artikel

TR6 ■■■■■■■
Referenzertrag ■■■■■
Der Referenzertrag ist die für jeden Windkraftanlagentyp bei einer speziellen Nabenhöhe berechnete . . . Weiterlesen
ISO/IEC 17025 ■■■■
Die ISO/IEC 17025 „Die Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien“ . . . Weiterlesen
Revision 10 ■■■■
Referenzstandort ■■■■
Im EEG in der Anlage 5 wird der Referenzstandort eingeführt und die FGW – Richtlinie TR5 befasst sich . . . Weiterlesen
Informationssicherheits-Management auf information-lexikon.de■■■
Unter Informationssicherheits-Management versteht man ein gezieltes Management von Vertraulichkeit,; . . . Weiterlesen
IEC 61400-1 ■■■
Die Richtlinie IEC 61400-1, Edition 3 regelt die Berechnung von Lasten an Windenergieanlagen und ist . . . Weiterlesen
DIN EN 61400-21 ■■■
FGW ■■
Blitzschutz ■■
Zur Vermeidung von Blitzschäden an einem Mast und deren Sensoren, wird eine Stahlstange ganz oben am . . . Weiterlesen