- Referenzdaten:

Die zur Verfügung stehenden Betriebsergebnisse von Vergleichsanlagen oder Windmessdaten, meist aus kurzen Zeiträumen von einem oder mehreren Jahren, müssen auf langjährige mittlere Jahresenergieerträge (Langfristertrag) bzw. Windgeschwindigkeiten extrapoliert werden. Hierfür werden Referenzdaten benötigt.

Es gibt sehr unterschiedliche Ansätze zur Abschätzung des Langfristertrags von Windkraftanlagen auf Basis von Betriebsergebnissen. Je nach betrachteter Region und Umfang, Auflösung und Qualität der verfügbaren Referenzdaten sollte ein Ansatz gefunden werden.



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume