Der Betz’scher Idealwert liegt bei 0,593 und ist ein theoretischer Wert. Er gibt an, wie viel der im Wind enthaltenen kinetischen Energie von einer Windkraftanlage theoretisch in mechanische Arbeit umgesetzt werden kann. Ingenieure versuchen diesen Wert bei der technischen Entwicklung von Windkraftanlagen zu erreichen. Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurde dieses Maximum immer näher erreicht. Je nach Windgeschwindigkeit gibt es je nach Anlagentyp ein Leistungsbeiwert, der diese Umwandlung der Energie und somit den Wirkungsgrad beschreibt.



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume

Ähnliche Artikel

Betz‘sche Maximum ■■■■■
Das Betz‘sche Maximum ist der maximale Leistungsbeiwert und liegt bei . . . Weiterlesen
Energieumwandlung ■■■■
Die Umwandlung der im Wind enthaltenen Energie (kinetischer Energie) wird als Energieumwandlung bezeichnet. . . . Weiterlesen
Abschaltwindgeschwindigkeit ■■■■
Lexikon - Lexikon A, A: Abschaltwindgeschwindigkeit --- . . . Weiterlesen
Schubbeiwert ■■■■
Der Rotorschub ist die Kraft, die horizontal von der Luftströmung auf die Nabe der Windkraftanlage bzw. . . . Weiterlesen
Verfügbarkeit ■■■■
Lexikon - Lexikon V, V: Verfügbarkeit --- . . . Weiterlesen
Turbulenz im Park ■■■
Zur Berechnung der Turbulenz im Park zB. mit der Software Windfarmer werden neben der Umgebungsturbulenz . . . Weiterlesen
Synchrongenerator ■■■
Synchrongeneratoren werden meistens zur elektrischen Energieerzeugung verwendet, insbesondere bei getriebelosen . . . Weiterlesen
Windkraftanlage auf umweltdatenbank.de■■■
Windkraftanlagen (WKA), Windenergieanlagen (WEA) und Windenergiekonverter (WEK) sind Anlagen zur Umwandlung . . . Weiterlesen
Pitch ■■■
Rotorfläche ■■■
Lexikon - Lexikon R, R: Rotorfläche --- . . . Weiterlesen