Wind kraftanlagen desselben Typs können im Rahmen der Serienstreuung verschiedene Leistungskennlinien aufweisen. Manchmal werden innerhalb einer Serie unterschiedliche Komponenten verwendet. Dies kann zu Unterschieden in den Leistungskennlinien führen, insbesondere wenn die Rotorblätter betroffen sind. Daher ist die im Wind- und Ertragsgutachten verwendete Kennlinie nicht immer repräsentativ für die gebaute Anlage. Gleiches gilt für Veränderungen an den Komponenten wie z. B. Stallstrips und Vortexgeneratoren.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Verfügbarkeit ■■■■■
Nach der DIN EN 61400-12 ist die Verfügbarkeit nach folgendem Verhältnis (in %) definiert:(Gesamtstundenzahl . . . Weiterlesen
Turbulenz im Park ■■■■■
Turbulenz im Park : Windkraftanlagen entziehen der Luftströmung Energie. Dabei verringern sie nicht . . . Weiterlesen
Kreiselkraft ■■■■■
Kreiselkraft im Kontext der Windkraft bezieht sich auf die Kraft, die auf die rotierenden Komponenten . . . Weiterlesen
Anlagenauslegung ■■■■
Im Rahmen der Anlagenauslegung und der Typenprüfung werden die mittlere Windgeschwindigkeit und die . . . Weiterlesen
Schallquelle ■■■■
Der Schallquelle im Kontext der Windkraft bezieht sich auf den Ursprung der Schallwellen oder Geräusche, . . . Weiterlesen
Hysterese ■■■■
Hysterese im Kontext der Windkraft bezieht sich auf das Phänomen, bei dem die Reaktion eines Systems . . . Weiterlesen
Lager ■■■■
Lager im Kontext der Windkraft bezieht sich auf mechanische Komponenten, die dazu dienen, rotierende . . . Weiterlesen
Eigenverbrauch ■■■■
Der Eigenverbrauch einer Windkraftanlage ist der Strom, der die Anlage selber zur Versorgung von elektrischen . . . Weiterlesen
Vortexgenerator ■■■■
Vortexgenerator: Ein Vortexgenerator (in anderen Bereichen auch als Wirbelgenerator bezeichnet) wird . . . Weiterlesen
Leistungskennlinie ■■■■
Die Leistungskennlinie ist eine Kennlinie, die den Zusammenhang zwischen Leistung und Wind­geschwindigkeit . . . Weiterlesen