- Stallstrips:

Stall strips oder Stall-Strips werden im Bereich der Profilnase angebracht, um nachträglich die Leistungsaufnahme der Stall-Windkraftanlage zu reduzieren. Stallstrips bewirken einen früheren Strömungsabriss. Sie reduzieren also den möglichen Ertrag einer Windkraftanlage, wohingegen Vortexgeneratoren das Leistungsverhalten verbessern. Diese Elemente sind die häufigste Ursache für Rotorunwucht und Verschleiß von Rotorblättern.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Energieerträge ■■■
Energieerträge sind die in einem bestimmten Zeitraum von einer Windkraftanlage erzeugte elektrische . . . Weiterlesen
Windgeschwindigkeit ■■■
Die Windgeschwindigkeit ist der Weg, den Luftteilchen pro Zeiteinheit im Raum zurücklegen. Die Windgeschwindigkeit . . . Weiterlesen
Jahresenergieertrag ■■■
Der Jahresenergieertrag gibt an, welche Strommenge eine Windkraftanlage oder ein Windpark innerhalb eines . . . Weiterlesen
Ertragsberechnung ■■■
Lexikon Lexikon E, E: Ertragsberechnung . . . Weiterlesen
Betriebsdaten ■■■
Betriebsdaten sind von der Steuerung der Windkraftanlage aufgenommene Daten, die Informationen zum Betriebsverhalten . . . Weiterlesen
Ertrag frei ■■■
Lexikon Lexikon E, E: Ertrag frei . . . Weiterlesen
Serienstreuung ■■■
Windkraftanlagen desselben Typs können im Rahmen der Serienstreuung verschiedene Leistungskennlinien . . . Weiterlesen
Kleinwindkraftanlage ■■
Eine Kleinwindkraftanlage hat eine maximale Leistung von 5 bis . . . Weiterlesen