Jede WEA hat einen Netzanschluss, da sie ihren erzeugten Strom in das öffentliche Stromnetz einspeisen. Zur Einspeisung benötigen die WEA einen Trafo. Um die Qualität des Stromes weiter zu verbessern (er sollte möglichst exakt phasengleich und sinusförmig sein) hat die WEA weitere elektronische Bauteile. Zum Schutz des Netzes wird auf § 16 des EnWG (Energiewirtschaftsgesetz) verwiesen.



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Weitere Informationen.

Ähnliche Artikel

Durchleitungspflicht ■■■
Als Durchleitungspflicht wird die Pflicht der Netzbetreiber bezeichnet, dritten den Zugang zum Stromnetz . . . Weiterlesen
Asynchrongenerator ■■■
Der Asynchrongenerator auch Induktionsgenerator genannt, wurden insbesondere bei den ersten entwickelten . . . Weiterlesen
Leitungsverluste ■■■
Leitungsverluste entstehen beim Transport von Strom und werden auch Übertragungsverluste oder elektrische . . . Weiterlesen
Bausatzhaus auf architektur-lexikon.de■■
Bei einem Bausatzhaus übernimmt der Bauherr den Roh- und Innenausbau selbst. Einige Firmen liefern das . . . Weiterlesen
Tiefgarage auf architektur-lexikon.de■■
Tiefgarage: Tiefgaragen sind Garagen , deren Fußböden im Mittel nicht weniger als 1,50 m unter der . . . Weiterlesen
Standortanalyse ■■
Die Standortanalyse wird von den Planungsbüros von Windkraftanlagen durchgeführt, um einen geeigneten . . . Weiterlesen
Clearingstelle ■■
Die Clearingstelle wurde vom Bundesumweltministerium eingerichtet, um Streitigkeiten bei der Anwendbarkeit . . . Weiterlesen
Büroarbeitsplatz auf architektur-lexikon.de■■
Ein Büroarbeitsplatz ist ein Arbeitsplatz, bei dem überwiegend im Sitzen Tätigkeiten am Schreibtisch . . . Weiterlesen
Vorkopplung auf finanzen-lexikon.de■■
Die Vorkopplung ist Teil der Unternehmensplanung. Aus zukünftigen (also angenommenen, vermuteten, extrapolierten . . . Weiterlesen
Fotoalbum auf umweltdatenbank.de■■
Ein Fotoalbum ist eine thematisch oder zeitlich geordnete Zusammenstellung von Fotos. Bis zum Ende des . . . Weiterlesen