Ein Gebotstermin ist ein fester Termin im Rahmen von Ausschreibungen, zu dem am Bonner Standort der Bundesnetzagentur ein Gebot abgegeben werden kann.

Drei- bzw. vier Termine gibt es im Jahr:
2017:         1. Mai / 1. August / 1. November
2018/2019: 1. Februar / 1. Mai / 1. August / 1. Oktober
ab 2020:     1. Februar / 1. Juni / 1. Oktober

Die Bundesnetzagentur gibt 6 bis 8 Wochen vor dem jeweiligen Termin die wichtigsten Parameter der Ausschreibungsrunde auf den Internetseiten der Bundesnetzagentur bekannt.



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Weitere Informationen.

Ähnliche Artikel

Zuschläge vom 1. Mai 2017 ■■■
Höchstwert ■■■
Jahr auf allerwelt-lexikon.de■■
Das Jahr ist ein Zeitabschnitt, der dem Umlauf der Erde um die Sonne entspricht. Er umfasst 365 und in . . . Weiterlesen
ISO 9613-2 ■■
Die DIN ISO 9613-2 wird im Folgenden, bezogen auf die in der Windenergie typischen Parameter vereinfacht . . . Weiterlesen
anzulegende Wert ■■
Ausschreibung ■■
Ausschreibung: Ausschreibungen sollen nach dem Wirtschaftsministerium ab 2017 die bisher feste Einspeisevergütung . . . Weiterlesen
Gebotswerte 1. November 2017 ■■
Miscanthus auf umweltdatenbank.de■■
Miscanthus: Miscanthus, auch als Chinaschilf bezeichnet, ist eine ausdauernde Gräserart, die ebenso . . . Weiterlesen
Windrose ■■
Weibullparameter ■■