Der Erwartungswert bezieht sich in Windgutachten auf den prognostizierten Jahresenergiertrag. Der Windgutachter meint mit dem Erwartungswert den Ertrag, der mit den standortspezifischen Windverhältnissen erzielt werden kann. Meist sind jedoch keine Energieverluste berücksichtigt. Dies muss im Windgutachten genau nachgelesen werden.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Jahresenergieertrag ■■■■■■
Der Jahresenergieertrag gibt an, welche Strommenge eine Windkraftanlage oder ein Windpark innerhalb eines . . . Weiterlesen
Betriebsdaten ■■■■■
Betriebsdaten sind von der Steuerung der Windkraftanlage aufgenommene Daten, die Informationen zum Betriebsverhalten . . . Weiterlesen
Ertrag Park ■■■■
Die Bezeichnung "Ertrag Park" ist der Jahresenergieertrag, der als Energieverlust nur den Abschattungsverlust . . . Weiterlesen
Unsicherheit ■■■■
Jede Berechnung in einem Modell beinhaltet mehrere Ungenauigkeiten, die zusammen als Unsicherheit bezeichnet . . . Weiterlesen
100%-Ertrag ■■■■
Der 100%-Ertrag entspricht dem Bruttoenergieertrag oder auch dem "Ertrag frei" und berücksichtigt keinerlei . . . Weiterlesen
Windzone ■■■■
Eine Windzone oder auch Wind­lastzone wird in der DIN 1055-4 definiert. Deutschland wurde in vier Wind­zonen . . . Weiterlesen
p90-Wert ■■■■
Der p90-Wert ist ein Begriff aus der Überschreitungswahrscheinlichkeit und sagt aus, dass mit einer . . . Weiterlesen
Gross AEP ■■■■
Der Begriff Gross AEP wird zB. in der Software WAsP verwendet und steht für den Jahresenergiertrag bei . . . Weiterlesen
Brutto AEP ■■■■
Der Begriff Brutto AEP stammt aus WAsP und steht für den Jahresenergiertrag bei freier Anströmung ( . . . Weiterlesen
NET AEP ■■■■
Der Begriff NET AEP stammt aus WAsP und steht für den Jahresenergiertrag im Parkverbund ( Ertrag Park). . . . Weiterlesen