Eine Windklasse wird in der IEC 61400-1 definiert. Mit den IEC-Windklassen kann je nach den Wind­verhältnissen die geeignete Wind­kraftanlage ausgewählt werden. Jede Windkraft­anlage wird nach einer Wind­klasse zertifiziert und muss somit bei den Auslegungs­werten standhalten. Die folgende Tabelle zeigt, wo die Grenz­werte z.B. bei der mittleren Wind­geschwindigkeit liegen:



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Weitere Informationen.

Ähnliche Artikel

Videoendoskopiesonde ■■■■
Abschaltwindgeschwindigkeit ■■■■
Leistungskennlinie ■■■
Die Leistungskennlinie ist eine Kennlinie, die den Zusammenhang zwischen Leistung und Wind­geschwindigkeit . . . Weiterlesen
Auslegungslastfälle ■■
Für die Auslegung einer Windkraftanlage werden in der IEC 61400-1 verschiedene Auslegungslastfälle . . . Weiterlesen
DIN EN 61400-11 ■■
Die DIN EN 61400-11 Windenergieanlagen-Teil 11: „Schallmessverfahren" beschreibt eine einheitliche . . . Weiterlesen
Propelleranemometer ■■
Vermiedene Netznutzungsentgelte ■■
Windzone ■■
Leistungskennlinienkorrektur ■■
Abschalthysterese ■■