Eine Leistungsregelung, also ein Regelung der Nennleistung der Windkraftanlage, ist nötig, um den Generator und die ganze Windkraftanlage vor Überlast zu schützen. Windkraftanlagen werden so ausgelegt, dass sie bei etwa 15m/s den meisten Strom produzieren. Folgende Möglichkeiten bestehen zur Leistungsregelung:
* Pitch -Regelung
* Stallregelung
* aktiven Stallregelung
* Bremsklappen



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Geräusche von Windkraftanlagen ■■■■■■
Geräusche von Windkraftanlagen : Die mechanischen Geräusche von Windkraftanlagen entstehen durch Getriebe, . . . Weiterlesen
Stallregelung ■■■■■
Im Gegensatz zur Pitchregelung wird die passive Stallregelung vor allem bei kleineren Anlagen genutzt. . . . Weiterlesen
Windstrom ■■■■■
Windstrom ist elektischer Strom, der von einer Windkraftanlage hergestellt wordfen ist. Windkraftanlagen . . . Weiterlesen
VDI 3834, Blatt 1 ■■■■■
VDI 3834, Blatt 1: Die VDI 3834, Blatt 1 "Messung und Beurteilung der mechanischen Schwingungen von Windenergieanlagen . . . Weiterlesen
Windenergieanlage ■■■■■
Eine Windenergieanlage (WEA) ist eine Maschine zur Ausnutzung der natürlichen Energie der Luftströmung . . . Weiterlesen
Spannung ■■■■
Die elektrische Spannung ist eine physikalische Größe mit der Einheit Volt (V). Als Netzspannung wird . . . Weiterlesen
Kühlung ■■■■
Kühlung : Die Getriebe, Generator und Umrichter von Windkraftanlagen besitzen meist eine Getriebekühlung, . . . Weiterlesen
Brandschäden ■■■■
Brandschäden an einer Windkraftanlage können zB. durch Überhitzung von Bauteilen (Getriebe, Generatoren, . . . Weiterlesen
Rotordrehzahl ■■■■
Die Rotordrehzahl ist vom Windkraftanlagentyp abhängig. Je größer die Windkraftanlage, desto langsamer . . . Weiterlesen
Blindstrom ■■■■
Blindstrom ist der Strom, der bei induktiven Verbrauchern, zB. Motoren, Transformatoren, Vorschaltgeräten, . . . Weiterlesen