- Leistung P:

Der Begriff Leistung, Formelzeichen P, steht zum Einen für die tatsächlich abgegebene Leistung (produzierte Strommenge der Windkraftanlage) und zum anderen für die maximal installierte Leistung (z.B. 2 MW).

Die Leistung von Windkraftanlagen wird für die Leistungskennlinienmessung üblicherweise niederspannungsseitig am Turmfuß gemessen.

Die installierte Leistung kann meist der Typbezeichnung der Windkraftanlage entnommen werden.



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Weitere Informationen.

Ähnliche Artikel

Megawatt ■■■
Megawatt (MW) ist eine physikalische Größe, mit der die Leistung einer Windkraftanlage gemessen wird. . . . Weiterlesen
Nennleistung ■■■
Die Nennleistung ist die von Hersteller angegebende die maximal mögliche Leistung vom Getriebe der Windkraftanlage. . . . Weiterlesen
Schallleistungspegel Schalldruckpegel ■■
Die Schallleistung einer Quelle wird durch den Schallleistungspegel, der auch Summenpegel genannt wird, . . . Weiterlesen
Betz’scher Idealwert ■■
Der Betz’scher Idealwert liegt bei 0,593 und ist ein theoretischer Wert. Er gibt an, wie viel der im . . . Weiterlesen
Spannung ■■
Dezibel ■■
Dezibel kurz dB ist die physikalische logarithmische Einheit zur Kennzeichnung von Pegeln in der Akustik. . . . Weiterlesen
Drehzahl ■■
Einspeisepunkt ■■
Als Einspeisepunkt oder auch Übergabepunkt genannt wird die Stelle am Stromnetz bezeichnet, an dem die . . . Weiterlesen
Betriebsergebnisse ■■
Als Betriebsergebnisse werden die Energieerträge, also die produzierten Strommenge in kWh, von Windkraftanlagen . . . Weiterlesen
Jahresenergieertrag ■■
Der Jahresenergieertrag ist die mittlere, innerhalb eines Kalenderjahres zu erwartende Energieerzeugung . . . Weiterlesen