Der Deutsche Wetterdienst (DWD) wurde 1952 gegründet und ist als nationaler meteorologischer Dienst der Bundesrepublik Deutschland mit seinen Wetter- und Klimainformationen tätig. Der DWD koordiniert die meteorologischen Interessen Deutschlands in enger Abstimmung mit der Bundesregierung auf nationaler Ebene und vertritt die Regierung in zwischenstaatlichen und internationalen Organisationen wie zum Beispiel der Weltorganisation für Meteorologie (WMO). Geregelt werden diese Aufgaben im Gesetz über den Deutschen Wetterdienst vom 10. September 1998. Der DWD betreibt 180 hauptamtliche Wetterwarten und Wetterstationen. Davon sind 46 rund um die Uhr und 28 zeitweise mit Personal besetzte Wetterwarten und 106 sind automatisierte Wetterstationen. Etwa 1834 nebenamtliche Wetter- und Niederschlagsstationen sind außerdem beim DWD in Betrieb.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Wetterstationsdaten ■■■■■
Es gibt in Deutschland verschiedene Betreiber von Wetterstationen, die Wetterstationsdaten wie Windgeschwindigkeit, . . . Weiterlesen
Windkarte ■■■■
Die Windkarte ist eine Karte, die durch Farbschema die mit einem Modell berechneten Windgeschwindigkeiten . . . Weiterlesen
Öffentlicher Sektor auf industrie-lexikon.de■■■■
Öffentlicher Sektor bezieht sich auf den Teil der Wirtschaft, der unter staatlicher Kontrolle steht . . . Weiterlesen
Meteomedia ■■■■
Die Meteomedia AG ist ein privates Wetterdienst-Unternehmen, das Ende 1990 von Jörg Kachelmann gegründet . . . Weiterlesen
Temperatur ■■■■
Die Temperatur (griechisch bedeutet thermos = warm) wird bei einer Windmessung mittels eines Thermosensors . . . Weiterlesen
Bezugszeitraum ■■■■
Als Bezugszeitraum wird die Zeitperiode bezeichnet, auf die die Kurzzeitdaten mit Hilfe eines Langzeitbezuges . . . Weiterlesen
REMO ■■■
REMO: Das Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M) hat in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt . . . Weiterlesen
MESZ ■■■
Die Abkürzung MESZ steht für MittelEuropäische SommerZeit und gilt in Deutschland zwischen dem letzten . . . Weiterlesen
MEZ ■■■
Die Abkürzung MEZ steht für MittelEuropäische Zeit, die in Europa im Winter verwendet wird. Sie unterscheidet . . . Weiterlesen
UTC - Universal Time Coordinated ■■■
UTCUniversal Time Coordinated: Die Abkürzung UTCUniversal Time Coordinated ist die Referenzzeit für . . . Weiterlesen