- Degression:

Die Mindestvergütung wird jeweils zum 1. Januar eines Jahres für nach diesem Zeitpunkt neu in Betrieb genommene Anlagen um einen festen Prozentsatz abgesenkt. Diese Degression liegt zurzeit bei 2,0 %. Die Degression für Windenergieanlagen begann für WKA an Land am 1. Januar 2005 und für Offshore-Anlagen am 1. Januar 2008.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Anlage ■■■■■
Eine Anlage ist nach dem EEG jede Einrichtung zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien oder . . . Weiterlesen
Fledermaus ■■■■■
Fledermaus im Kontext der Windkraft bezieht sich auf die Berücksichtigung und den Schutz von Fledermäusen . . . Weiterlesen
Onshore ■■■■
Onshore Windkraftanlagen sind an Land in Betrieb im Gegensatz zu Offshore-Anlagen, die auf dem Meer Strom . . . Weiterlesen
Windrad ■■■■
Ein Windrad ist ein zentrales Element von Windkraftanlagen, die Windenergie in elektrische Energie umwandeln. . . . Weiterlesen
Paragraph 31 ■■■■
EEG § 31 (Paragraph 31) Windenergie Offshore(1) Für Strom aus Offshore-Anlagen beträgt die Vergütung . . . Weiterlesen
Paragraph 30 ■■■■
Paragraph 30 : EEG § 30 Windenergie Repowering(1) Für Strom aus Windenergieanlagen, die in ihrem Landkreis . . . Weiterlesen
Wirtschaftliche Entwicklung ■■■■
Wirtschaftliche Entwicklung im Kontext der Windkraft bezieht sich auf die ökonomischen Auswirkungen . . . Weiterlesen
Defizit auf finanzen-lexikon.de■■■■
Defizit im Finanzenkontext bezeichnet die Situation, in der die Ausgaben die Einnahmen übersteigen. . . . Weiterlesen
Instandhaltung auf industrie-lexikon.de■■■■
Instandhaltung im Industriekontext bezieht sich auf die Planung, Durchführung und Überwachung von Maßnahmen, . . . Weiterlesen
Meister auf industrie-lexikon.de■■■■
Meister im industriellen Kontext bezieht sich auf eine qualifizierte Fachkraft, die eine spezielle Ausbildung . . . Weiterlesen