Potentielle Stromerzeuger müssen eine Anmeldung der Strommenge in der Regel beim Netzbetreiber durchführen, um die Kapazität im Leitungsnetz für sich zu reservieren, da diese begrenzt ist.

Netzbetreiber sind verpflichtet, den Strom von Erzeugern Erneuerbaren Energien vorrangging abzunehmen. Konventionelle Stromerzeuger müssen demnach zunächst vom Netz genommen werden.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Netzüberlastung ■■■■■■
Netzüberlastung im Kontext der Windkraft bezieht sich auf Situationen, in denen das Stromnetz nicht . . . Weiterlesen
Blindleistung ■■■■■■
Blindleistung im Kontext der Windkraft bezieht sich auf einen Teil der elektrischen Leistung in einem . . . Weiterlesen
Energie-Spotmarkt ■■■■■■
Der Energie-Spotmarkt im Kontext der Windkraft bezieht sich auf den Markt, auf dem elektrische Energie . . . Weiterlesen
Hochtemperaturseil ■■■■■
Hochtemperaturseil ist die Kurzform von Hochtemperatur-Leiterseil. Mit dieser Leitung kann im Vergleich . . . Weiterlesen
Amprion ■■■■■
Amprion ist einer der vier Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland, die für den Transport von elektrischer . . . Weiterlesen
Netz ■■■■■
Unter Netz wird die Gesamtheit der miteinander verbundenen Leitungen zur Übertragung und Verteilung . . . Weiterlesen
Kapazität ■■■■■
Kapazität im Kontext der Windkraft bezieht sich auf die maximale elektrische Leistung, die eine Windkraftanlage . . . Weiterlesen
Nordlink ■■■■■
Nordlink: NordLink im Kontext der Windkraft bezieht sich auf ein bedeutendes Infrastrukturprojekt, das . . . Weiterlesen
Abnahmepflicht ■■■■■
Abnahmepflicht : Netzbetreiber sind nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) §3 verpflichtet, den . . . Weiterlesen
Stromnetz ■■■■■
Im Zusammenhang mit Windkraft bezieht sich das Stromnetz auf das Netzwerk von Stromleitungen, das elektrische . . . Weiterlesen