Windrive ist eine Entwicklung der Voith Turbo AG für einen hydrodynamischen Antrieb zwischen Planetengetriebe und den Synchrongenerator. Windrive formt die variable Eingangsdrehzahl in eine konstante Ausgangsdrehzahl für den Synchrongenerator, wobei auf Umrichter und Transformator verzichtet werden können. Mithilfe des Windrive kann die erforderliche Netzfrequenz erreicht werden.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Spannung auf industrie-lexikon.de■■■
Die elektrische Spannung ist die Ursache jedes elektrischen Stromes und herrscht zwischen den Polen einer . . . Weiterlesen
Rotor ■■■
Der Rotor besteht aus einem oder mehreren Rotorblättern (meistens sind es drei Rotorblätter), die an . . . Weiterlesen
Getriebe ■■■
Die große Mehrheit der Windkraftanlagenhersteller setzt Getriebe ein, die die Drehzahl und das Drehmoment . . . Weiterlesen
Planetengetriebe ■■■
Planetengetriebe werden aufgrund einer geringen Größe und einer geringen Geräuschentwicklung häufig . . . Weiterlesen
Asynchrongenerator ■■■
Der Asynchrongenerator auch Induktionsgenerator genannt, wurde insbesondere bei den ersten entwickelten . . . Weiterlesen
Generator ■■■
Der Generator einer Windkraftanlage verwandelt mechanische Energie des Rotors in elektrische Energie. . . . Weiterlesen
Trafo ■■■
Ein Transformator, auch Umspanner oder kurz Trafo genannt, ist ein Bauelement der Elektrotechnik, der . . . Weiterlesen
Autoersatzteile auf allerwelt-lexikon.de■■
Autoersatzteile sind Komponenten, die dazu bestimmt sind, defekte Teile an einem Auto zu ersetzen. Ist . . . Weiterlesen