Ein Staudruckmesser ist ein Sensor, der im Rotorblatt eingebaut ist. Damit wird die Geschwindigkeit des Flügels relativ gegenüber der umliegenden Luft und Einfallswinkel angezeigt. Misst ein Staurohr einen zu hohen Überdruck gegenüber dem atmosphärischem Druck in der entsprechenden Höhe, wird die variable Hinterkante des Rotorblattes aktiviert und so die Last minimiert.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Kippelelektronik ■■■■■
Kippelelektronik: Die Kippelektronik dreht das Rotorblatt aus dem Wind, um wechselnde Lasten um mindestens . . . Weiterlesen
Klimatechnik auf umweltdatenbank.de■■■■
Klimatechnik ist ein vielseitiges Feld, das sich mit der Kontrolle, Anpassung und Gestaltung des Klimas . . . Weiterlesen
Auftriebsprinzip ■■■■
Auftriebsprinzip ist ein physikalisches Gesetz, das von Archimedes entdeckt wurde. Es besagt, dass ein . . . Weiterlesen
Härte auf industrie-lexikon.de■■■■
Härte bezeichnet in der Industrie die Widerstandsfähigkeit eines Materials gegenüber der Eindringung . . . Weiterlesen
Sensor auf industrie-lexikon.de■■■■
Ein Sensor im Industriekontext ist ein technisches Gerät oder eine Vorrichtung, die dazu dient, physikalische . . . Weiterlesen
Temperatur ■■■■
Die Temperatur (griechisch bedeutet thermos = warm) wird bei einer Windmessung mittels eines Thermosensors . . . Weiterlesen
Befeuerung ■■■■
Befeuerung im Kontext der Windkraft bezieht sich auf die Beleuchtungssysteme, die an Windkraftanlagen . . . Weiterlesen
Frequenzumrichter auf industrie-lexikon.de■■■
Frequenzumrichter ist ein elektronisches Gerät, das die Frequenz und Spannung einer elektrischen Energiequelle . . . Weiterlesen
Brustwirbelsäule auf medizin-und-kosmetik.de■■■
Brustwirbelsäule bezieht sich im medizinischen Kontext auf den mittleren Abschnitt der Wirbelsäule, . . . Weiterlesen
Statik ■■■
Statik bezieht sich im Kontext der Windkraft auf die Untersuchung und Analyse von Kräften und deren . . . Weiterlesen