Fledermausabschaltverluste sind Energieverluste durch Betriebsbeschränkung einer Windkraftanlage, da bestimmte Bedingungen eingetreten sind. Je nach Genehmigung dürfen Windkraftanlagen sich z.B. nachts nicht drehen um den Flug der Feldermäuse nicht zu stören. Häufig liegen diese Fledermausabschaltverluste nicht weit über 3 % vom gesamten Jahresenergieertrag.



 
Thüga - Erneuerbare Energien GmbH
 
Nachhaltig neue Energie für kommunale Lebensräume

Ähnliche Artikel

Rotorschattenwurfabschaltverluste ■■■■
Rotorschattenwurfabschaltverluste sind Energieverluste durch Betriebsbeschränkung einer Windkraftanlage, . . . Weiterlesen
Energieverluste ■■■■
Energieverluste entstehen bei der Energieumwandlung der technisch durch die Windkraftanlage abgenommenen . . . Weiterlesen
Minderertragsberechnung ■■■
Bei der Minderertragsberechnung werden in einem Windgutachten Betriebsbeschränkung einer Windkraftanlage . . . Weiterlesen
Jahresenergieertrag ■■■
Der Jahresenergieertrag ist die mittlere, innerhalb eines Kalenderjahres zu erwartende Energieerzeugung . . . Weiterlesen
Nettoenergieertrag ■■■
Der Nettoenergieertrag ist ein Jahresenergieertrag, der Abschattungsverluste durch andere Windkraftanlagen . . . Weiterlesen
Abschaltverlust ■■■
Mit dem Abschaltverlust ist der Energieverlust einer Windkraftanlage gemeint, der durch das manuelle . . . Weiterlesen
Abschattungsverlust ■■■
Mit dem Abschattungsverlust ist der Energieverlust einer Windkraftanlage gemeint, der durch die Abschattung . . . Weiterlesen
Drosselverlust ■■■
Mit dem Drosselverlust ist der Energieverlust einer Windkraftanlage gemeint, der durch die Drosselung . . . Weiterlesen
Parkverlust ■■■
Netzzugangsverluste ■■■
Netzzugangsverluste sind Energieverluste, da produzierter Strom nicht ins Netz eingespeist werden kann, . . . Weiterlesen