Der Flächennutzungsplan ist ein Bebauungsplan, den eine Gemeinde herausgibt. Im Flächennutzungsplan können Vorrang- oder Eignungsgebiete für Windkraftanlagen ausgewiesen werden. Diese Standortzuweisung wird sorgfältig untersucht: Ist eine Windhöffigkeit vorhanden? Wie sollen die anderen Flächen genutzt werden? Stellungnahmen von Trägern öffentlicher Belange sowie betroffene Bürger werden eingeholt. Die höhere Verwaltungsbehörde genehmigt letztendlich den Flächennutzungsplan.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Bebauungsplan ■■■■■■■■
Der Bebauungsplan ist ein von der Gemeinde aufzustellender verbindlicher Bauleitplan. Er wird aus dem . . . Weiterlesen
Bauleitplanung ■■■■■
Durch die Bauleitplanung sollen Gemeinden die bauliche Entwicklung möglichst optimal gestalten. Zentrale . . . Weiterlesen
Bundesbaugesetz ■■■■■
Das Bundesbaugesetz spielt eine entscheidende Rolle im Kontext der Windenergie, da es die rechtlichen . . . Weiterlesen
Ausschlussfläche ■■■■■
In einer Ausschlussfläche bzw. einem Ausschlussgebiet ist der Bau von Windkraftanlagen in der Regel . . . Weiterlesen
Baunutzungsverordnung ■■■■
Die Baunutzungsverordnung (BauNVO) ist nach dem BauGB eine Rechtsverordnung, die Art und Maß einer baulichen . . . Weiterlesen
Abstimmung ■■■■
Im Gesetz steht, dass es bei Gemeinden während ihren Planungen zur Abstimmung kommen muss, wenn die . . . Weiterlesen
Besitzeinweisung ■■■■
Mit Hilfe der Besitzeinweisung kann eine Gemeinde ein Enteignungsverfahren begleiten, um so die Errichtung . . . Weiterlesen
Entwickler ■■■■
Entwickler im Kontext der Windkraft bezieht sich auf Personen oder Unternehmen, die sich mit der Planung, . . . Weiterlesen
Windparklayout ■■■■
Als Windparklayout wird die Anordnung der Windkraftanlagen bezeichnet. Durch die räumliche Nähe der . . . Weiterlesen
Beurkundungspflicht ■■■■
Nach dem BGB §311b besteht Beurkundungspflicht für Verträge, wenn ein Vertragspartner sich an dem . . . Weiterlesen