Als Föhn wurde ursprünglich der auf der Alpennordseite warme, trockene, abwärts gerichteter Wind bezeichnet. Heutzutage wird die Bezeichnung "Föhn" verallgemeinernd für die beim Überströmen von Gebirgen im Lee auftretenden abwärts gerichteten warmen Luftströmung verwendet.  Auf der Luvseite der Gebirge kommt es dabei zu aufwärts gerichteter Luftströmung.

Siehe auch Windsysteme

 



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Weitere Informationen.

Ähnliche Artikel

Fallwind ■■■■■
Als Fallwind wird eine auf der Leeseite von Gebirgen auftretende abwärts gerichtete, starke Luftströmung . . . Weiterlesen
Bergwind ■■■■
Talwind ■■■■
Ein Talwind entsteht tagsüber durch Sonneneinstrahlung. Durch die Erwärmung des Bodens, erwärmt sich . . . Weiterlesen
Orkan ■■■■
Als Orkan werden Winde bezeichnet, deren Windgeschwindigkeiten über einen Zeitraum von mindestens 10 . . . Weiterlesen
Schirokko ■■■■
Viechtauer Wind ■■■■
Schubbeiwert ■■■
Der Rotorschub ist die Kraft, die horizontal von der Luftströmung auf die Nabe der Windkraftanlage bzw. . . . Weiterlesen
Windsysteme ■■■
Autan ■■■
Barisches Windgesetz ■■■
- Barisches Windgesetz: Das Barische Windgesetz besagt, dass auf der Nordhalbkugel der Wind in einer . . . Weiterlesen