Bei Auftriebsläufern sind die Rotorblätter wie bei Flugzeugen geformt und erzielen durch die eigene Rotation eine zusätzliche Auftriebskraft. Daher können die Blattspitzen sich schneller als der Wind drehen.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Auftriebsprinzip ■■■■
Auftriebsprinzip ist ein physikalisches Gesetz, das von Archimedes entdeckt wurde. Es besagt, dass ein . . . Weiterlesen
Druckseite ■■■■
Die Druckseite bezieht sich im Kontext der Windkraft auf die Seite eines Rotorblatts einer Windturbine, . . . Weiterlesen
Drall ■■■■
Drall im Kontext der Windkraft bezieht sich auf eine Drehbewegung oder Wirbelbildung der Luftströmung, . . . Weiterlesen
Windkraftanlage ■■■■
Eine Windkraftanlage ist eine Maschine zur Ausnutzung der natürlichen Energie der Luftströmung (Windenergie). . . . Weiterlesen
Windenergieproduktion ■■■■
Windenergieproduktion im Kontext der Windkraft bezieht sich auf den Prozess der Umwandlung der kinetischen . . . Weiterlesen
Funktionsweise ■■■■
Die Funktionsweise einer Windturbine beschreibt, wie diese Anlagen Wind in elektrische Energie umwandeln. . . . Weiterlesen
Elektrische Energie ■■■■
Elektrische Energie im Kontext der Windkraft bezieht sich auf die Energie, die durch die Umwandlung von . . . Weiterlesen
Schub ■■■■
Schub bezeichnet die Kraft, die durch den Wind auf die Rotorblätter einer Windkraftanlage ausgeübt . . . Weiterlesen
Anstellwinkel ■■■
Der Anstellwinkel und auch Anströmwinkel genannt, gibt Auskunft, wie das Rotorblatt zum Wind ausgerichtet . . . Weiterlesen
Infraschall ■■■
Infraschall ist ein Schall außerhalb des menschlichen Hörbereichs mit sehr niedrigen Frequenzen unter . . . Weiterlesen