- Volllaststunden:

Der Begriff Volllaststunden wird bei Kraftwerken benutzt und ist der Quotient aus dem Jahresenergieertrag und der Nennleistung. Diese Angabe der Zeit gibt demnach Aufschluss, wie die Ausnutzung der Anlage war. Dieser rechnerische Wert beinhaltet, dass die Windkraftanlage x Stunden unter Volllast gelaufen ist und ansonsten still stand, was aber nicht der Realität entspricht.



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Weitere Informationen.