Der Meltemi ist der Wind der Sommermonate in der Ägäis, das Nebenmeer vom Mittelmeer zwischen der Türkei und Griechenland. Der Meltemi kommt aus dem Norden und ist ein Schönwetterwind, der meist als angenehm kühlend empfunden wird.



Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG
Großer Burstah 42, 20457 Hamburg
www.ee.thuega.de

Ähnliche Artikel

Windsysteme ■■■■
Windsysteme können bei bestimmter Orografie entstehen und werden allgemein wie folgt bezeichnet: Bergwind, . . . Weiterlesen
Karajol ■■■
Der Karajol ist ein Westwind an der Küste von Bulgarien, der meist in den Sommermonaten 1-3 Tage anhält . . . Weiterlesen
Schirokko ■■■
Schirokko, oder auch Schirocco oder Scirocco geschrieben, ist ein Sammelbegriff für die von der Sahara . . . Weiterlesen
Katabatischer Wind ■■■
Ein Katabatischer Wind ist ein kalter Fallwind, der durch die Gravitation der Erde und einen Druckausgleich . . . Weiterlesen
Elvegust ■■■
Die Elvegust sind kalte, teilweise starke Fallböen, die im Innern der norwegischen Fjorde auftreten. . . . Weiterlesen
Karif ■■■
Der Karif ist ein Wind an der Südwestküste von Arabien (zB. bei Saudi Arabien), der zur Zeit des Sommermonsuns . . . Weiterlesen
Levante ■■■
Der Levante ist ein warmer stärker Wind zwischen Spanien und Nordafrika, der dem Mistral folgt und von . . . Weiterlesen
Namib ■■■
Der Namib ist ein kontinuierlicher wehender Wind in der Küstenund Nebelwüste Namib von Namibia. . . . Weiterlesen
Norte ■■■
Norte ist eine allgemeine Bezeichnung für Winde aus nördlichen Richtungen. In Spanien sind es kalte . . . Weiterlesen
Monsun ■■■
Der Monsun ist eine großräumige Luftzirkulation der unteren Troposphäre (einige Kilometer über dem . . . Weiterlesen